„Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder…“

Die letzte Woche in unserer Schule stand ganz unter dem Motto „Sankt Martin“. Mit einem Liederkreis der Stufe 1/2 stimmten sich die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Eltern mit unterschiedlichen Liedern auf die längst erwartete Herbstwoche ein. Frau Dupré begleitete sie dabei auf ihrer Gitarre und motivierte alle zum Mitsingen.

Im Anschluss konnten alle Eltern und Interessierte unsere Laternenausstellung bewundern, in der wie in jedem Jahr die selbst gebastelten Laternen aller Klassen zu sehen waren. Dort gab es ganz unterschiedliche Kunstwerke zu sehen – Tiere wie Füchse, Igel oder Frösche, aber auch Muffins und Heißluftballons und viele andere mehr zierten unseren Musikraum.

Zum Abschluss der Martinswoche kam dann endlich der Martinszug am Freitag, an dem unsere Schule mit Sankt Martin, mehreren Musikgruppen, Klassen aus der Realschule und weiteren Kindern und Eltern durch Niederpleis zog. Dort konnten alle am Rand Stehenden die wunderschönen Laternen leuchten sehen. Am Martinsfeuer erzählte Sankt Martin die Geschichte, in der er dem Bettler half und mit einem großen Martinswecken in der Hand gingen alle Kinder mit ihren Eltern weiter durch die schön geschmückten Straßen oder nach Hause.

Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer bedanken sich ganz herzlich für die Organisation des schönen Martinszuges bei allen Verantwortlichen der Stadt Sankt Augustin / der Ortsgemeinschaft Niederpleis, bei der Feuerwehr und natürlich bei allen Eltern, die uns tatkräftig (z.B. beim Basteln und Wecken tragen) unterstützt und begleitet haben!

A. Remmel

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.