1000 Farben hat die Welt!

„Alles egal, alles egal! Grau ist unsere erste Wahl! Farben sind uns eine Qual! Bunt gemischt, das war einmal!“ So lautet der Spruch der Egalos, die die Welt ohne Farbe wollen. Es soll alles grau sein und überall sollen alle gleich denken und gleich aussehen. Die Egalos sind üble Gestalten, sie haben fast alle Farben auf der Welt geklaut. Aber die beiden Clowns Vario und Colorida wollen diese Gleichmacherei und das Grau gar nicht akzeptieren. Sie glauben, dass die Welt bunt, geheimnisvoll und spannend ist. Sie wollen die Farben zurückholen und das machen sie, indem sie zu Kindern in allen Kontinenten reisen. In Asien finden sie das Rot, in Australien das Blau, in Afrika das Gelb und in Südamerika das Grün. Von jedem Aufenthalt packen sie die jeweilige Farbe ein und zurück in Deutschland entmachten sie die immer noch dominierenden Egalos, indem sie die Farben befreien und verstreuen. So kehrt auch in der Heimat wieder Vielfalt und Freiheit ein. Zusammen mit allen Kindern beenden sie das fiese Treiben der Egalos. Die Welt wird wieder bunt!

Im Mini-Musical „1000 Farben hat die Welt“ zeigte die Löwenklasse gestern eindrucksvoll ein top-aktuelles Thema. Unter der Leitung von Frau Schrader hatten die Kinder in ihren Musikstunden das Musical wochenlang vorbereitet und einstudiert. Die Schauspieler schafften es auch die Zuschauer immer wieder in das Geschehen mit einzubinden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den drei Eltern, die die Kostüme genäht haben, den Erziehern, die die Kulisse mitgestaltet haben, und den Schulbegleitern, die während des Schuljahres bei den Proben geholfen haben.

Nach der Vorführung zeigte sich das Publikum begeistert und forderte lautstark eine Zugabe. Die vielen tollen Liedern zum Mitsingen und feurigen Rhythmen zum Mittanzen hat allen sehr viel Spaß gemacht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.