Spiel- und Sportfest 2019

Das diesjährige Sport- und Spielfest stand unter dem Motto Freerunning, Freeriding und Freeclimbing, weshalb ausschließlich Stationen, bei denen es um Fortbewegung ging, aufgebaut waren. Diese waren so gestaltet, dass sie sowohl von Erst-, als auch Viertklässlern bewältigt werden konnten. Herr Wolf hatte bereits in den frühen Morgenstunden mit dem Aufbau begonnen. Neben sportlichen Fähigkeiten ging es aber vor allem um viel Teamgeist bei den 14 Stationen.

So mussten beispielsweise Kinder mit einem Kettcar, einem Rollstuhl, einem Waveboard oder Rollbrett unterschiedliche Parcours in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei bewältigen, an der Kletterspinne die oberste Plattform schnellstmöglich erreichen, auf Baumstämmen balancieren, eine Strecke von 500 m im Wald meistern oder ein riesiges Schwungtuch, ohne es dabei zu berühren, zu durchlaufen. Vom Förderverein gab es an einer Vitaminbar Getränke und Rohkost. Hier konnten sich die Kinder zwischendurch immer wieder stärken.

Auf Wunsch der Kinder gab es in diesem Jahr wieder eine Wertung. Jedes Kind, das eine Station erfolgreich gemeistert hatte, bekam dafür einen Punkt bzw. zwei oder drei, wenn es sie mehrmals durchlaufen hatte. Jeder Klasse standen an jeder der 14 Stationen zehn Minuten zur Verfügung, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Diese wurden notiert, am Ende des Tages addiert und das Ergebnis auf der Siegerehrung bekannt gegeben.

Das erstplatzierte Team je Jahrgang erhielt einen Pokal, und das waren dieses Jahr die Drachen (1. und 2. Klasse), die Füchse (3. Klasse) und die Erdmännchen (4. Klasse). Bei der Verleihung der Siegerpokale wurde für alle deutlich: An diesem Tag gab es nur Gewinner!

Im Namen der Kinder und des Kollegiums ein herzliches Dankeschön an Herrn Wolf, an alle fleißigen Eltern, an Herrn Bießmann und an den Förderverein der OGGS Am Pleiser Wald!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.