Helme Heine – Eine Mitmachausstellung im Bilderbuchmuseum in Troisdorf

Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar sind beste Freunde. Sie helfen einander und machen fast alles zusammen. Schon morgens wecken sie gemeinsam den Bauernhof mit all seinen Tieren auf. Danach machen sie mit ihrem Fahrrad einen Ausflug in die Umgebung. Sie spielen miteinander Verstecken und werden zu Seeräubern, die den Dorfteich erobern. Jeder von ihnen tut das, was er am besten kann. Am Abend geht es wieder zurück zum Bauernhof. Dort beschließen sie für immer und ewig Freunde zu bleiben.

Die »Freunde« sind längst Klassiker und gehören bis heute zu den erfolgreichsten Figuren des bekannten Bilderbuchkünstlers Helme Heine. Dieses und viele weitere Bücher des weltweit bekannten Kinderbuchautors konnten die Pinguin-Kinder heute kennen lernen. Sie erfuhren was ein Original ist, wie Autor und Illustrator zusammen arbeiten und wieso das Schwein Helme Heines Lieblingstier ist.

In der Mitmach-Ausstellung konnten Schüler und Schülerinnen im Bauernhof „Mullewapp“ mit zahlreichen Landmaschinen und anderen Spielzeugen zum Thema Landwirtschaft spielen.

Zum Schluss durften die Kinder sich Gedanken über das Thema „Freundschaft“ machen und ein eigenes Freunde-Büchlein basteln und gestalten.

[wppa type=“slideonly“ album=“131″ size=“auto“ align=“center“][/wppa]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.