Erste Schulwoche im neuen Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern

morgen beginnt wieder die Schule und ich hoffe, dass Sie alle die Sommerpause genossen und sich gut erholt haben. Wir, das Team vom Pleiser Wald, freuen uns schon sehr darauf, die Kinder und Sie bald wiederzusehen und mit viel Elan in das neue Schuljahr zu starten. Mit dieser Information möchte ich Sie über den Ablauf des ersten Schultages informieren:

Das Schulministerium hat uns informiert, dass mit Beginn dieses Schuljahres das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle Schülerinnen und Schüler sowie das weitere Personal im Primarbereich auf dem Schulgelände und im Schulgebäude verpflichtend ist. Die Kinder müssen den Mund-Nasen-Schutz so lange tragen, bis sie ihren festen Sitzplatz im Klassenraum eingenommen haben. Diese Regelung erstreckt sich auch auf die Hofpausen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihr Kind mit einer ausreichenden Anzahl an Mund-Nasen-Schutz auszustatten.

Im Folgenden möchte ich Ihnen den Ablaufplan für den ersten Schultag (Mittwoch, 12. August 2020) erläutern:

An diesem Tag kommen die Kinder wie gewohnt zur Schule. Sie sollen beim Eintreffen bitte unter Wahrung der Abstandsregel sofort ins Schulgebäude kommen. Dort begeben sie sich direkt zu ihrem Klassenraum, wo die Klassenlehrerin sie empfängt. Wir haben die Pausen gestaffelt und den Schulhof in Bereiche für die einzelnen Klassen eingeteilt. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Klassen um 11.30 Uhr. Kinder, die den Ganztag besuchen, können gerne zu den gewohnten Zeiten betreut werden.

Dieser Ablauf gilt nur für den ersten Schultag. Ab Donnerstag, den 13. August 2020, werden die neuen Erstklässler eingeschult, so dass wir als Schulgemeinde wieder vollständig sind. Aus diesem Grund werden wir die Regelungen anpassen. Detaillierte Informationen hierüber haben wir in einem umfänglichen Merkblatt für Sie zusammen gefasst, welches Sie morgen in gedruckter Form erhalten werden. Bitte lesen Sie dieses in Ruhe durch und wenden Sie sich bei Fragen gerne an die Klassenlehrerin oder mich.

Donnerstag und Freitag sind die Kinder der Klassen 2 bis 4 nach Stundenplan in der Schule bzw. werden zu den gewohnten Zeiten im Ganztag betreut. Da sich die Klassenräume bereits jetzt deutlich aufheizen, werden wir den Unterricht an die klimatischen Verhältnisse anpassen und etwas drosseln. Es kann daher nicht schaden, wenn Sie den Kindern ausreichend Flüssigkeit mitgeben würden. Wenn sich die Temperaturen in der kommenden Woche nicht abkühlen werden, behalte ich mir vor, den Kindern hitzefrei zu geben. Dies dürfte auch für Sie ein ausreichender Verlauf sein, um sich ggfs. organisatorisch darauf einzustellen.

Herzliche Grüße

Alexander Diel -Rektor-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.