Tag der offenen Tür mit zahlreichen Informationen

Exakt 90 Personen hatten am vergangenen Samstag, 31. Oktober, die Chance, sich über unsere Schule zu informieren. Und 90 Elternteile haben sie auch genutzt. Sie möchten gerne ihr Kind am 19. August 2021 zum ersten Mal mit Ranzen und Schultüte zur Schule bringen. Dieser große Schritt will gut überlegt sein und deshalb haben die Lehrer und Lehrerinnen sowie die Fachkräfte der OGS alle Informationen über die Schule präsentiert, die die neuen Familien an unserer Schule für ihre Entscheidung brauchen.

Selbstverständlich wurden dabei alle Hygiene- und Abstandregeln eingehalten, so dass alle gesund bleiben. In ausführlichen Vorträgen haben die Schulleitung sowie die OGS-Leitung das Unterrichts- und Betreuungskonzept vorgestellt. Danach konnte man sich in vier Fachräumen über die Inhalte in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch sowie über die Organisation des Offenen Ganztags informieren. Hier lagen Unterrichtsmaterialien zur Ansicht aus und anhand der ausgehängten Lernplakate und der Klassenraumgestaltung konnte man sich ein gutes Bild davon machen, wie sich der Schulalltag für die künftigen I-Dötzchen gestalten wird. Die Lehrerinnen der 1. und 2. Klassen standen natürlich gern für jedes Gespräch zur Verfügung.

Den Abschluss des Tags der offenen Tür bildete die Besichtigung der OGS-Räume, in denen in den Nachmittagsstunden gespielt, gemalt und gebastelt wird.„Wir sind uns sicher, dass wir mit diesen Eindrücken und Informationen den interessierten Familien eine sichere Grundlage für die Schul-Entscheidung legen können. Auch wenn wir in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keinen Unterricht zeigen können, haben wir versucht, unser Schulleben so lebendig wie möglich zu präsentieren. Wir freuen uns heute schon auf die neuen I-Dötzchen, die wir im nächsten Sommer mit offenen Armen empfangen werden“, resümiert Schulleiter Alexander Diel.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.