25 Jahre GGS

Fünfundzwanzig Jahre besteht die GGS Am Pleiser Wald in diesem Jahr (2007)

Sie ist noch recht jung und doch ist es richtig dieses Jubiläum zu feiern. Hervorgegangen aus der Volksschule Niederpleis haben hier inzwischen fünfundzwanzig Schülerjährgänge die Grundlagen für ihr lebenslanges Lernen erhalten.

Schule, insbesondere Grundschule, war aber immer schon mehr als Unterricht. Nicht nur Grundlagen für das Lernen wurden und werden hier gelegt, sondern diese Grundschule versteht sich als Ort des Miteinanderlebens und -lernens sowie des gemeinsamen Arbeitens. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung ist die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes zum pädagogischen Schwerpunkt geworden. So stellen wir Differenzierung, Erziehung zu verantwortlichen Handeln, zu Selbstbewusstsein und partnerschaftlichen Handeln und nicht zuletzt zu Tolerenz und Kommunikationsfähigkeit in den Mittelpunkt unseres Schulprogramms.

Der Wandel in der Gesellschaft spiegelt sich in unserer Arbeit wieder: Gemeinsamer Unterricht, Offener Ganztag, Englisch, jahrgangsübergreifender Unterricht und vieles mehr – all das brauchen wir, um die Voraussetzung zu schaffen, damit unsere Kinder später die ihnen entsprechenden qualifizierten Abschlüsse erreichen können. Im Laufe der Jahre haben sich die Rahmenbedingungen für unsere immer schwerer werdende Arbeit nicht nennenswert verbessert. Notwendige Sparmaßnahmen engen uns oft über Gebühr ein.

Ich wünsche dieser Schule zum Gelingen ihres nicht einfachen pädagogischen Auftrages das Wohlwollen von Politik und Verwaltung sowie all derer, die die Möglichkeit haben, sich an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen.

Maria Horstmann