Rabe Socke

Schneeball-Gedichte der LG A:

Weihnachten

Es schneit.

Wir gehen raus

und bauen einen Schneemann.

Oh wie schön das ist!

Wir schmücken den Weihnachtsbaum.

Das macht Spaß!

Viele Freunde

Advent

von Leandra

Tannenbaum

Ich schlafe.

Es ist leise.

Es schneit.

Advent

von Angelo

Weihnachten

Es schneit.

Wir backen Kekse.

Weihnachten kommt.

Nikolaus.

von David

Advent

Es schneit.

Es ist kalt.

Weihnachten kommt.

Winter

von Admir

Weihnachten

Das Feuer

Es ist kalt.

Es schneit.

Schneemann

von Tino

Weihnachtsmann

Sterne funkeln.

Der Tannenbaum leuchtet.

Schöner Advent.

Weihnachten

von Humaira

Advent

Frohen Advent

Die Kerze brennt.

Maria und Josef heiraten.

Maria und Josef lieben sich.

Maria und Josef und Jesus.

Sie freuen sich.

Schnee fällt.

Ende

von Max

Weihnachten

ist super.

Ich bin sprachlos.

Ich schmücke den Baum.

Das Christkind ist super fantastisch.

Der Schnee ist weiß.

Der Frieden kommt.

Viele Freude.

Weihnachten

von Thea

Advent

der Weihnachtsmann

Ich bin leise.

Es ist sehr kalt.

Der Schneemann steht lustig da.

Die Geschenke sind schön.

Die Kerzen brennen.

der Adventskalender

Weihnachtsbaum

von Tim

Die Rabe Socke Klasse lernt die OGGis kennen.

Monster Familie ng ng ng ng

Monster Lulatsch hat Geburtstag. Gleich wird gefeiert. Er hat im Winter Geburtstag. Morgen wird er stattfinden und übermorgen kommt das Weihnachtsmonster und verteilt Geschenke. Lulatsch ist erwachsen. Am nächsten Morgen stehen sie auf und bereiten alles für die Party vor. Sie feiern in einer Höhle. Dann kommen die Gäste und sie werden von Wackelauge, Zottel und Einzahn empfangen. Dann spielen alle gemeinsam Fangen.

-Ende-

 

Mülldetektive

Die Raben haben sich auf die Suche nach Müll gemacht. Ihr glaubt gar nicht, wie viel Müll direkt neben der Schule im Wald liegt! Besonders wunderten wir uns über ein Messer und einen Cowboy Stiefel den wir fanden. Ein ganzes Waschbecken lag direkt am Lehrerparkplatz!

Foto Mülldetektive

 

Eine Geschichte zum Sch/sch von Lea Marie

Eine Geschichte zum Sch/sch von Leandra

Sara und die Schnecke von Sally

Eine Geschichte zum „Sch“

Die Schlange und das Schwein gingen in den Wald. Sie hörten ein Geräusch. Sie folgten dem Geräusch. Auf einmal fanden sie einen Schatz.

ENDE

Von Samuel

Der verschwundene Geisterschatz

Es war einmal ein Gespenst das hieß Gabriel. Sein Großvater hatte einen riesigen Gespensterschatz versteckt. In dem Schatz waren ganz viele grüne Diamanten und Goldmünzen drinnen. Als er am Abend sich in seine Truhe setzte, passierte etwas Merkwürdiges. Von einem Schrank fielen plötzlich Bücher runter. Dahinter kam ein geheimer Tunnel zum Vorschein. Dahinter kam ein Schatz. Gabriel ging den Gang entlang. Er traute seinen Augen nicht. Mitten in der Schatzkammer stand die Schatztruhe.

 

Wie viele „G“ kamen in der Geschichte vor?

 

A: 14 B: 15 C:16

Von Tim

 

 

Die Verbrecher

Es war einmal eine schöne Stadt. Ein Junge mit seiner Mutter ging in ein Schuhgeschäft. Der Junge sah eine Frau. Sie sah nicht nett aus. An dem Gürtel den die Frau umhatte sah man eine Pistole. Plötzlich kamen drei Männer rein. Sie hatten schwarze Kapuzen an. Plötzlich ging die Frau mit den drei Männern raus. Es war schon sehr spät. Dann tauchten Polizeiwagen auf. Ganz viele Polizisten stiegen aus. Es ertönten Schüsse peng…peng…peng… Ui….ui…ui…. Unbemerkt hatten die Männer Schuhe geklaut. Sie wurden fest genommen.

Von Konstantin (LG A)

img_20161112_091020651_hdr