Aktionen

Rollstuhlsport bewegt Schule

13.09.2022 – Am 12. und 13.9.22 war es endlich so weit. Voller Erwartung machten sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe 3 auf den Weg zur Turnhalle. Dort trafen sie auf Jens und Shamal, zwei erwachsene Menschen mit Behinderung des Deutschen Rollstuhl Sportverbandes (DRS).

Mucksmäuschenstill und interessiert saßen die Kinder im Kreis, als die beiden jungen Männer authentisch über ihr Leben mit Rollstuhl berichten. Interessiert stellten sie Fragen und erfuhren so viel über die Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen eines Lebens mit Handicap.

Dann durfte jedes der Kinder selbst unter fachkundiger Anleitung das Rollstuhlfahren ausprobieren.  So konnte auf spielerische Weise mehr Verständnis für die Situation von Menschen mit Behinderung aufgebaut und der Blick für ein Miteinander in Vielfalt geschärft werden.

Während Kahki, selbst sportlicher Rollstuhlfahrer der Klasse 3a, Start, Stopp, Kurven und Drehen um die eigene Achse problemlos mit den Referenten demonstrieren konnte, stellten einige der Kinder fest, dass dies schwieriger ist als gedacht.

In jedem Fall aber hatten alle großen Spaß beim Erproben ihres neuen „Sportgerätes“. Am Ende der Projektzeit kam aus vielen Richtungen der Wunsch, bald wieder eine solche Rollstuhl-Sport-Stunde durchzuführen. „Es war super“, war die einstimmige Meinung der Kinder. Für Kakhi steht fest: „Ich möchte gerne Rollstuhlsport machen“. Ob sich der DRS vielleicht schon bald über einen neuen Spitzensportler freuen kann?

Kinder mit und ohne Behinderung können am Rollstuhlsport des DRS teilnehmen. Infos gibt es unter www.rollikids.de

von Ilka Bleifeld

Aktionen im Jahreskreis

Wir bestreiten nicht einfach unseren Schulalltag, wir feiern ihn! Anlässe dafür gibt es genug:

  • Autorenlesungen und Theatervorstellungen
  • Trommelworkshops mit richtig Wumms
  • Schulzirkus mit kleinen und großen Akrobaten, Clowns und Zauberern
  • Projektwochen zu Themen aus Natur, Technik, Kunst und Kultur
  • Der Niederpleiser Laternenzug zu St. Martin
  • Der Nikolaustag mit dem Besuch des Heiligen Manns für die 1. und 2. Jahrgangsstufe
  • Die festliche Weihnachtsfeier mit musikalischen und Wortbeiträgen unserer begabten Schüler*innen
  • Die verrückte Karnevalsparty zu Weiberfastnacht
  • Das Spiel- und Sportfest mit bekannten und außergewöhnlichen Disziplinen
  • Fußballturniere
  • Die fröhlichen Klassenfeste, bei denen Eltern und Kinder gemeinsam spielen, schmausen und quatschen
  • Ein großes Schulfest im Frühjahr mit vielen Hundert Kindern, Eltern, Verwandten und Freunden

Wir lernen längst nicht nur mit dem Kopf. Erst das Sehen, Anfassen, Hören und Erleben garantieren ganz besonders nachhaltig Lernerfolge. Deshalb verlassen wir mit den Kindern so oft es geht das Schulgebäude und besuchen Menschen und Orte, die unseren Horizont erweitern. Von Exkursionen in die Natur über Besuche in Handwerk und Gewerbe bis hin zu den beliebten Theaterbesuchen im Jungen Theater Bonn erkunden die Kinder selbst ihre Welt ganz ohne Heft und Füller. Dazu gehört auch die dreitägige Klassenfahrt im 3. Schuljahr, die von den Kindern in der Regel als das Highlight ihrer gesamten Grundschulzeit erlebt wird.

Hier berichten drei Schüler*innen von ihrer Klassenfahrt nach Rheinbach-Merzbach im September 2022.