Herzlich willkommen am Pleiser Wald!

Wenn mehr als 100 Schultüten vor ihren stolzen Trägern ins Schulgebäude einlaufen, wenn mehr als 100 bunte Ranzen diese stolzen Träger scheinbar nach vorne schieben und wenn mehr als 100 kleine Gesichter vor Aufregung glühen, dann gehen Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrerinnen die Herzen auf.

In dieser festlichen und fröhlichen Stimmung durften am vergangenen Donnerstag die neuen Erstklässler ihre ersten Schritte in den sogenannten „Ernst des Lebens“ gehen. Ernst ging es allerdings an diesem Tag in der Grundschule Am Pleiser Wald nicht zu. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St.-Martinus-Kirche in Niederpleis wurde es schnell bunt und fröhlich in unserer Schule. Mit einem Spalier aus bunten Fähnchen begrüßten die Zweitklässler ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler. Der Förderverein der Schule bot Kindern und Erwachsenen ein buntes Büffet aus Gebäck und Brötchen. Und die Viertklässler haben die Einschulungsfeier mit einem bunten Programm auf der Bühne bereichert. Mit einem Willkommens-Lied haben sie ihren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern verdeutlicht, dass alle – egal ob groß oder klein, schmal oder, kräftig, hell oder dunkel – zu unserer Schulfamilie gehören. Mit einem coolen Rap haben die Kinder der Klasse 4a im Anschluss noch sehr deutlich gemacht, dass die Baby-Zeit nun endgültig vorbei ist.

Schulleiter Alexander Diel hat in seiner Begrüßungsansprache mit Blick auf die Eltern der I-Dötzchen erklärt, dass nur der enge Zusammenhalt in der Schulfamilie mit allen ihren Mitgliedern von Schülern, über Lehrer, Eltern, OGS-Betreuer bis hin zu zahlreichen Ehrenamtlichen eine gute Chance auf die positive Entwicklung der Kinder bietet.

Die anschließende erste richtige Unterrichtsstunde der I-Dötzchen hat Kindern wie Lehrerinnen große Freude bereitet. Eltern war dabei der Zutritt ins Klassenzimmer verwehrt. Auch sie mussten jetzt etwas lernen: Nämlich, dass sie nun große und selbstständige Kinder haben, auf die sie sehr stolz sein dürfen.

Die Schulfamilie Am Pleiser Wald freut sich über ihre neuen Familienmitglieder und wünscht ihnen eine glückliche Grundschulzeit!

S. Brockmann

Bildquellen: Schule

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen am Pleiser Wald!

Ablauf erster Schultag für alle Erstklässler am 29.08.2019

9:00 Uhr ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der St. Martinus Kirche in St. Augustin-Niederpleis.

10:15 Uhr Einschulungsfeier in der OGGS Am Pleiser Wald.

  • Begrüßung (Herr Diel)
  • Chor
  • Aufführungen

Ab ca. 10:45 Uhr Klassenunterricht. Parallel dazu Cafeteria für die Eltern der Erstklässler.

11:30 Uhr Unterrichtsschluss.

(Eltern die nicht am Gottesdienst teilnehmen, kommen bitte um 10:15 Uhr direkt in die Schule)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ablauf erster Schultag für alle Erstklässler am 29.08.2019

Junge Bühne für Nachhaltigkeit 2019 in Sankt Augustin

Am Freitag hat eine Gruppe von Schüler*innen sich bei großer Hitze auf den Weg gemacht und auf der Jungen Bühne für Nachhaltigkeit, welche durch den Verein „Umweltbildungszentrum Pleistalwerk“ in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn Rhein-Sieg und dem Bund für Umwelt und Naturschutz organisiert wurde, ihr kleines Projekt zu präsentiert.

Die Kinder der Garten-AG haben Schnittgut aus dem Schulgarten verwendet, um Nisthilfen für Wildbienen zu bauen. Es hat viel Spaß gemacht und ganz nebenbei wurde die Gefährdung vieler Wildbienenarten und Möglichkeiten für ihren Schutz thematisiert.

Das zweite Projekt war die Herstellung von nachhaltigen Wachstüchern aus Stoffresten, Bienenwachs, Kokosöl und Baumharz. Die Tücher sind Ersatz für Frischhalte- oder Alufolie, sind abwaschbar und halten mindestens ein Jahr, wie die Schülerinnen allen neugierigen Besuchern professionell erklärten.

Unser Projekt wurde auch im zugehörigen Artikel des Generalanzeigers erwähnt.

Hoffentlich mehr davon im kommenden Schuljahr!

I. Bischoff

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Junge Bühne für Nachhaltigkeit 2019 in Sankt Augustin

Neues Dach für die Gartenhütte im Schulgarten

Väter unsere Schule haben mal wieder ganze Arbeit geleistet! Bei großer Hitze, haben vier Männer das marode Dach der Gartenhütte für die Kinder abgerissen, Teile neu gezimmert und mit einem neuen Dach versehen. Viereinhalb Stunden haben sie gemessen, gesägt und gehämmert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kinder werden sich freuen.

Vielen vielen Dank für diesen Einsatz, auch an die Mutter, die die Herren mit leckerem Essen verpflegt hat.

I. Bischoff

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues Dach für die Gartenhütte im Schulgarten

Fußballturnier der vierten Schuljahre

Bei schönstem Sommerwetter fand am Freitag, den 21.Juni das alljährliche Fußballturnier der vierten Schuljahre statt. Supermotiviert, sehr fair und angefeuert von allen KlassenkameradInnen traten die Jungen- und Mädchenmannschaften der Erdmännchen, Luchse, Wölfe und Pandas gegeneinander an. Die Vorrundenspiele wurden sowohl in der Turnhalle als auch auf dem Ascheplatz ausgetragen. Zu den „großen“ Finalspielen auf dem Ascheplatz kamen dann auch die restlichen Schülerinnen und Schüler, das Kollegium und unser Schulleiter vorbei und bejubelten die Spielerinnen und Spieler.

Zum Abschluss gab es eine offizielle Siegerehrung mit Urkunden und „Baumstamm-Pokalen“, bei der sich alle Spielerinnen und Spieler beglückwünschten und die Pandas über den Gesamtsieg freuen konnten. Anschließend traten im 7-Meter-Schießen noch Viertklässler gegen Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern an. Belohnt wurden alle sportlichen Beteiligten mit einem leckeren und erfrischenden Eis!

Unser Dank gilt besonders Herrn Wolf, der die Hauptorganisation übernommen hat, sowie Frau und Herrn Prenner, die als Schiedsrichter den ganzen Vormittag im Einsatz waren!

Viertklässler vor, noch ein TOOOOOOOR…!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fußballturnier der vierten Schuljahre

1000 Farben hat die Welt!

„Alles egal, alles egal! Grau ist unsere erste Wahl! Farben sind uns eine Qual! Bunt gemischt, das war einmal!“ So lautet der Spruch der Egalos, die die Welt ohne Farbe wollen. Es soll alles grau sein und überall sollen alle gleich denken und gleich aussehen. Die Egalos sind üble Gestalten, sie haben fast alle Farben auf der Welt geklaut. Aber die beiden Clowns Vario und Colorida wollen diese Gleichmacherei und das Grau gar nicht akzeptieren. Sie glauben, dass die Welt bunt, geheimnisvoll und spannend ist. Sie wollen die Farben zurückholen und das machen sie, indem sie zu Kindern in allen Kontinenten reisen. In Asien finden sie das Rot, in Australien das Blau, in Afrika das Gelb und in Südamerika das Grün. Von jedem Aufenthalt packen sie die jeweilige Farbe ein und zurück in Deutschland entmachten sie die immer noch dominierenden Egalos, indem sie die Farben befreien und verstreuen. So kehrt auch in der Heimat wieder Vielfalt und Freiheit ein. Zusammen mit allen Kindern beenden sie das fiese Treiben der Egalos. Die Welt wird wieder bunt!

Im Mini-Musical „1000 Farben hat die Welt“ zeigte die Löwenklasse gestern eindrucksvoll ein top-aktuelles Thema. Unter der Leitung von Frau Schrader hatten die Kinder in ihren Musikstunden das Musical wochenlang vorbereitet und einstudiert. Die Schauspieler schafften es auch die Zuschauer immer wieder in das Geschehen mit einzubinden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den drei Eltern, die die Kostüme genäht haben, den Erziehern, die die Kulisse mitgestaltet haben, und den Schulbegleitern, die während des Schuljahres bei den Proben geholfen haben.

Nach der Vorführung zeigte sich das Publikum begeistert und forderte lautstark eine Zugabe. Die vielen tollen Liedern zum Mitsingen und feurigen Rhythmen zum Mittanzen hat allen sehr viel Spaß gemacht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 1000 Farben hat die Welt!

Spiel- und Sportfest 2019

Das diesjährige Sport- und Spielfest stand unter dem Motto Freerunning, Freeriding und Freeclimbing, weshalb ausschließlich Stationen, bei denen es um Fortbewegung ging, aufgebaut waren. Diese waren so gestaltet, dass sie sowohl von Erst-, als auch Viertklässlern bewältigt werden konnten. Herr Wolf hatte bereits in den frühen Morgenstunden mit dem Aufbau begonnen. Neben sportlichen Fähigkeiten ging es aber vor allem um viel Teamgeist bei den 14 Stationen.

So mussten beispielsweise Kinder mit einem Kettcar, einem Rollstuhl, einem Waveboard oder Rollbrett unterschiedliche Parcours in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei bewältigen, an der Kletterspinne die oberste Plattform schnellstmöglich erreichen, auf Baumstämmen balancieren, eine Strecke von 500 m im Wald meistern oder ein riesiges Schwungtuch, ohne es dabei zu berühren, zu durchlaufen. Vom Förderverein gab es an einer Vitaminbar Getränke und Rohkost. Hier konnten sich die Kinder zwischendurch immer wieder stärken.

Auf Wunsch der Kinder gab es in diesem Jahr wieder eine Wertung. Jedes Kind, das eine Station erfolgreich gemeistert hatte, bekam dafür einen Punkt bzw. zwei oder drei, wenn es sie mehrmals durchlaufen hatte. Jeder Klasse standen an jeder der 14 Stationen zehn Minuten zur Verfügung, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Diese wurden notiert, am Ende des Tages addiert und das Ergebnis auf der Siegerehrung bekannt gegeben.

Das erstplatzierte Team je Jahrgang erhielt einen Pokal, und das waren dieses Jahr die Drachen (1. und 2. Klasse), die Füchse (3. Klasse) und die Erdmännchen (4. Klasse). Bei der Verleihung der Siegerpokale wurde für alle deutlich: An diesem Tag gab es nur Gewinner!

Im Namen der Kinder und des Kollegiums ein herzliches Dankeschön an Herrn Wolf, an alle fleißigen Eltern, an Herrn Bießmann und an den Förderverein der OGGS Am Pleiser Wald!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spiel- und Sportfest 2019

Was passiert eigentlich mit unserem Müll?

Gute Frage – denn wenn wir unseren Müll in die richtige Tonne entsorgt haben, ist es für uns erledigt. Was mit ihm danach passiert wissen viele Kinder (und viele Erwachsene) nicht. Grund genug für unsere „Kleinen“, der Sache einmal genauer auf den Grund zu gehen. Dazu besuchten heute Erst- und Zweitklässler unserer Schule die RSAG-Entsorgungsanlage in Troisdorf.

Unter der Leitung von Herrn Spielberg und Herrn Franzen versuchten die Kinder den Müll in drei Kategorien zu sortieren: Kann er wieder verwertet werden? Kann man ihn verbrennen oder muss er auf einer Deponie abgelagert werden? Wir durften die Sortier- und Verarbeitungsbereiche von Restmüll, Altpapier, Sperrmüll und Sondermüll besichtigen.

So erfuhren die Kinder zum Beispiel, dass alle Verpackungen aus Metall und Kunststoff in die gelbe Tonne; alte Kleider und Schuhe in den Altkleidercontainer; Windeln, Porzellanscherben, alte Tapeten und Katzenstreu in den Restmüll; alle Obstabfälle (auch Zitrusfrüchte und Bananenschalen) Gemüseabfälle, Gartenabfälle, Kaffeefilter und Teebeutel in die braune Tonne gehören und dass defekte Leuchtstoffröhren wegen ihrer Schadstoffbelastung (sie enthalten Quecksilber) nicht in den Hausmüll dürfen.

Zum Schluss bekamen die Kinder noch den Hinweis: So schön unser Müll auch sortiert wird – verschwunden ist er damit nicht. Müllvermeidung ist besser als jede noch so gute Verwertung und es ist gar nicht so schwer. Das wollen wir auf jeden Fall ab sofort auch in der Klasse versuchen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was passiert eigentlich mit unserem Müll?

Ausflug zur Bank

Wir waren bei der Bank und haben spannende Sachen gesehen. Die Tresortür war viel dicker als wir gedacht haben. Es gab einen Automaten, der gefälschtes Geld erkennen kann. Etwa 100.000 Euro passen in ein Geldautomat. Am Ende durfte unser Klassensprecher den Schatz aus dem Tresor befreien. Wir haben Spielgeld, Hütchen und Gummibärchen geschenkt bekommen. Es war toll!

Die Pinguine

Vielen Dank an Frau Salja und dem Team der Kreissparkasse Niederpleis für den netten und sehr informativen Empfang am heutigen Tag rund um das Thema „Geld und Sparen“ in Ihrer Filiale.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ausflug zur Bank

Liederkreis am 3. Juni

Endlich war es mal wieder so weit, alle Erst- und Zweitklässler versammelten sich zu unserem Liederkreis im Monat Juni.  Die Koala-Klasse präsentierte ihren „Tanz der Fische“ von Detlev Jöcker fehlerfrei. Die Chorkinder trugen unter der Leitung von Frau Lück drei Lieder vor. Anschließend zeigten unsere Cheerleader ihr Können. Die Mädchen hatten sich eine Choreographie ausgedacht und immer wieder selbstständig in den Pausen und in der Spielzeit geübt. Zum Mitmachen animierte Frau Dupré auch unsere Besucherkinder aus dem Kindergarten mit den Liedern „Der Kuckuck und der Esel“ und „If you are happy“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Liederkreis am 3. Juni